Meldungen

Was gibt es Neues in der Charité? Hier finden Sie die aktuellen Meldungen.

Sie befinden sich hier:

WPE_2258_460x337.jpg

Presseeinladung

09.05.2018

Charité eröffnet Kunstprojekt „Erinnerungsweg REMEMBER“

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:



Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Projekts GeDenkOrt.Charité – Wissenschaft in Verantwortung ist in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin der „Erinnerungsweg REMEMBER“ entstanden. Als interaktives Denkmal setzt sich REMEMBER mit der Rolle der Charité in der NS-Zeit auseinander und vergegenwärtigt Spuren dieser Vergangenheit. Das Projekt verbindet dabei aktuelle Technologien mit zeitgenössischer Kunst und bringt so die schweigenden Erinnerungsorte auf dem Campus Charité Mitte zum Sprechen. Zentrale Ausgangspunkte sind die Gedenkskulpturen an sechs historischen Orten auf dem Campus. Die dazugehörige kostenfreie App ermöglicht den Zugang zur interaktiven Videokunst an den jeweiligen Stationen.

Wir möchten Ihnen den „Erinnerungsweg REMEMBER“ gern vorstellen und laden Sie herzlich zum Rundgang über den Campus ein:

Mittwoch, den 16. Mai, von 11 bis 12.30 Uhr
Treffpunkt:
Foyer der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Campus Charité Mitte
Charitéplatz 1 in 10117 Berlin
Geländeadresse: Bonhoefferweg 3


Ihre Gesprächspartner sind:
Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité
Wolfgang Knapp, Beauftragter des Präsidenten für Postgraduale Studien und Kooperationen der Universität der Künste Berlin
Prof. Dr. Thomas Schnalke, Direktor des Berliner Medizinhistorischen Museums der Charité
Sharon Paz, Jürgen Salzmann, Karl-Heinz Stenz, Künstlerteam REMEMBER

Wir bitten um Anmeldung bis Dienstag, den 15. Mai unter presse(at)charite.de.

Hinweis zur REMEMBER-APP:
Bitte laden Sie die App bereits vor dem Pressetermin auf Ihr Smartphone oder Tablet und schließen Kopfhörer an. Der kostenfreie Download der App ist ab 14. Mai unter https://remember.charite.de/ möglich.

Kontakt

Manuela Zingl
Stellvertretende Pressesprecherin
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht