Meldungen

Was gibt es Neues in der Charité? Hier finden Sie die aktuellen Meldungen.

Sie befinden sich hier:

WPE_2258_460x337.jpg

Presseeinladung

12.07.2019

Kunstausstellung „Printed by Parkinson’s“

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:


Sehr geehrte Damen und Herren,

stellen Sie sich vor, ein Gegenstand, der Ihnen viel bedeutet und den Sie täglich gebrauchen, ist plötzlich schwer zu benutzen oder sogar unbenutzbar geworden. Unabhängig davon, wie viel Mühe Sie sich geben, Ihre Bewegung lässt sich nicht kontrollieren. Parkinson-Patienten sind Tag für Tag mit diesen Herausforderungen konfrontiert und obwohl Therapien mittlerweile die Symptome, wie beispielsweise das typische Zittern, lindern können, ist eine Heilung noch nicht möglich.

Doch was passiert, wenn ein Stift oder eine Kamera als Ausgangsobjekt für den 3D-Druck genommen und mit Hilfe persönlicher Bewegungsdaten von Patientinnen und Patienten verändert wird? Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin und die Innocean Worldwide Europe GmbH haben diesen Versuch gewagt und starten jetzt gemeinsam die Kunstausstellung und Doku-Reihe „Printed by Parkinson´s“. Sie zeigt, wie aus Daten Kunst werden kann und erzählt die Geschichten von Frauen und Männern mit dieser Erkrankung. Mit der Ausstellung sollen Spenden für die Parkinson-Forschung der Charité gesammelt werden.


Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung ein:
Montag, den 22. Juli um 18 Uhr
Galerie Alte Münze
Molkenmarkt 2
10179 Berlin

Sie haben die Möglichkeit, sich die Kunstwerke anzuschauen und mit den einzelnen Patientinnen und Patienten ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung bis Freitag, den 19. Juli per E-Mail an presse(at)charite.de.

Kontakt

Manuela Zingl
Unternehmenssprecherin
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht