WPE_2902_460x337.jpg

Pressemitteilung

18.04.2018

Die Charité informiert zum Bombenfund an der Heidestraße

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Im Zuge der Bombenentschärfung am Berliner Hauptbahnhof müssen auch an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin am kommenden Freitag ab 9 Uhr morgens einige wenige Bereiche evakuiert werden. Betroffen ist der nordwestliche Bereich des Campus Charité Mitte mit den Gebäuden an der Invalidenstraße bis zum Berliner Medizinhistorischen Museum. Außer dem Museum müssen auch wenige ambulante Bereiche, Teile der Verwaltung und 40 stationäre Betten evakuiert werden. Das Charité Bettenhaus Mitte ist nicht betroffen.

Kontakt

Uwe Dolderer
Leiter der Unternehmenskommunikation und Pressesprecher
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht